Sozialdemokraten wählen neuen Ortsvorstand

Veröffentlicht am 15.02.2013 in Ortsverein

Auf dem Foto v.l.n.r.: Tobias Schulz, Thorsten Wessels, SPD-Uckermark-Chef Frank Bretsch, Sebastian Tattenberg, Gottfrie

Auf der monatlichen Ortsvereinsversammlung am Donnerstagabend wählten die Mitglieder der Templiner SPD turnusgemäß einen neuen Vorstand. Nachdem Wolfgang Seyfried (59) als Vorsitzender eine Rückschau auf die vergangenen zwei Jahre gab, wurde er von den Mitgliedern erneut zur Wahl vorgeschlagen und anschließend einstimmig in seiner Funktion bestätigt.

Templin. Der stellvertretende Vorsitzende, Christian Hartphiel (35) wurde ebenfalls wiedergewählt. Erstmals stellte sich der Templiner Thorsten Wessels zur Wahl. Dem 45jährigen Diplom-Sparkassenbetriebswirt wurde die Funktion des 2. stellvertretenden Vorsitzenden übertragen. Hanni Paesler, bereits seit vielen Jahren als Kassiererin des Ortsvereins tätig, bekam in krankheitsbedingter Abwesenheit mit der vollen Stimmenzahl erneut das Vertrauen als „Wächterin über die Finanzen“ ausgesprochen. Sebastian Tattenberg (34) und Gottfried Kerner (60) werden künftig als Beisitzer im neuen Vorstand mitarbeiten. Der 25jährige Politikwissenschaftler Tobias Schulz rückt ebenfalls als Beisitzer in die Führungsmannschaft. „Es ist wieder ein guter Generationenmix gelungen.“, wie Christian Hartphiel erfreut feststellte. Zu den ersten Gratulanten gehörten Frank Bretsch, Vorsitzender des SPD-Unterbezirkes Uckermark und der Bundestagskandidat Stefan Zierke. Der SPD-Ortsverein der Kurstadt zählt zu den größten im Unterbezirk Uckermark, wie Geschäftsführer Olaf Theiß mitteilte.

 

SPD Aktuell

#unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

Persönliche Erklärung von Manuela Schwesig
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, ich muss Euch leider mitteilen, dass ich an Brustkrebs erkrankt bin. Die Diagnose hat mich und meine Familie schwer getroffen. Die gute Nachricht aber ist: dieser Krebs ist heilbar. Dafür ist eine Behandlung notwendig, die in den kommenden Monaten Zeit und Kraft kosten wird. Nach intensiven Gesprächen mit meinen behandelnden Ärzten

Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 5./6. September 2019
Bitte beachten Sie den heute auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschluss: Zeit zu handeln – Mut zu mehr Fortschritt in Europa Quelle: spdfraktion.de

Pflege: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 5./6. September 2019
Bitte beachten Sie den heute auf der Klausur der SPD-Bundestagsfraktion gefassten Beschluss: Pflege solidarisch gestalten Quelle: spdfraktion.de

Ein Service von websozis.info