Der Ortsverein Templin

Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des SPD Ortsvereins Templin.

Hier präsentieren wir Ihnen aktuelle Inhalte zu unserer ehrenamtlichen Arbeit.

 

 

29.09.2019 in Topartikel Arbeitsgemeinschaften

JUSOS UCKERMARK WÄHLEN NEUEN VORSTAND

 
(v.l.n.r.) Rebecka Egler, Martin Stransky, Sarah Schirrmeister

Die JUSOS Uckermark haben am 27.09.2019 ein geselliges Essen veranstaltet.

Am Abend wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Gleich zwei Frauen haben es unter die drei Vorstandsmitglieder geschafft, das begrüßen wir.

Sarah Schirrmeister und Rebecka Egler (beide aus Prenzlau) werden als stellv. Vorsitzende im Vorstand agieren.

Was uns als Ortsverein freut, dass Martin Stransky als eines unserer Mitglieder einstimmig zum Vorsitzenden gewählt wurde. Der 28-jährige stammt aus dem Ortsteil Groß Dölln.

 

17.11.2019 in Landespolitik

SPD Landesparteitag Brandenbug

 
Ministerpräsident Woidke präsentiert zukünftige SPD- Minister*innen

Am 15.11.2019 trafen sich die Deligierten aus allen Unterbezirken des Landes Brandenburg, um über die Annahme des mit CDU Und B90-Grünen ausgehandelten Koalitionsvertrages abzustimmen.

Mit 99,2 %  wurde für den Koalitionsvertrag gestimmt, es gab keine Gegenstimmen und nur eine Enthaltung.

SPD-Minister im zukünftigen Kabinett werden: Britta Ernst (Bildung/Jugend/Sport), Katrin Lange (Finanzen/Europa), Jörg Steinbach (Wirtschaft/Arbeit/Energie), Dr. Manja Schüle (Wissenschaft/Forschung/Kultur) und Kathrin Schneider (Ministern & Chefin der Staatskanzelei).

Was besonderen Anklang unter den Genossen fand ist, dass die Firma "Tesla" sich in Brandenburg ansiedeln will. Der Koalitionsvertrag ist wahrscheinlich der Beste, den das Land je hatte, deshalb gilt es diesen jetzt entschlossen umzusetzen!

06.07.2019 in Ortsverein

SPD Sommerfest / Wahlen im Unterbezirk Uckermark

 
Alle gewählten und bisherigen Mitglieder des Vorstands

Am 05.07.2019 fanden die Wahlen zum Unterbezirksvorstand in Ringenwalde im Gasthaus "zum Grünen Baum" statt.

Der Vorstandsvorsitzende : Stefan Zierke (OV Prenzlau)

Die drei Stellvertreter: Christian Hartphiel (OV Templin) / Michael Witt (OV Schwedt) /Olaf Theiß (OVAngermünde)                

Kassenwartin: Melanie Winkler (OV Templin) / Schriftführer: Michael Steffen (OV Prenzlau)

Die Beistzer: Dr. Wolfgang Seyfried (OV Templin), Susan Jahr (OV Schwedt), Thomas Bernstein (OV Angermünde), Hanka Mittelstädt (OV Prenzlau), Beatrice Kühnke (OV Prenzlau), René Stüpman (OV Prenzlau), Tobias Jürschke (OV Angermünde) und Martin Stransky (OV Templin)

Delegierte für den Landesparteitage aus dem Ortsverein Templin: Dr. Günther Keil und als Ersatzkandidat Martin Stransky

Die Schiedskomission unterstützt Frau Gabriele Förder-Hoff auch aus unserem Ortsverein.             

Die Kassenprüfer aus Templin sind: Dr. Günther Keil und Gottfried Kerner

 

Zu dem Abend: Es waren über drei Stunden in denen wir uns über Ausschüsse und die Arbeit der Abgeordneten informierten, mehr noch waren es die vielen Ämter die durch Wahlen nach zwei Jahren neu zu besetzen waren. Nach der konzentrierten Sitzung und den Wahlgängen konnten wir uns von der tollen Kulinarik der Gaststätte  "Grüner Baum" in Ringenwalde begeistern lassen.

Unser Dank gilt der lieben Familie Räthel und dem Team des Gasthofes für den tollen Rahmen für diese Veranstaltung. Auch Sebastian Schmidt und Stefan Zierke ein großes Dankeschön für die Organisation des Abends. Melanie Winkler und Dr. Wolgang Seyfried zusammen mit vielen anderen Akteuren führten durch die Sitzung und kannten die Satzungen sehr genau .

 

27.05.2019 in Kommunalpolitik

Unsere gewählten Kandidaten für die Stadt Templin

 
Unsere Abgeordneten für Templin

Nun steht es fest, die SPD Templin zieht mit fünf Kandidaten in die Stadtverordnetenversammlung.

Christian Hartphiel

Jana Tattenberg

Nico Brückmann

Julia Wiedenhaupt

Gottfried Kerner

Das Sind unsere gewählten Kollegen. Eine gute Mischung, Frauen und Männer, die sich für unsere Stadt engagieren wollen.

Unser Dank gilt allen Wählerinnen und Wählern die uns mit Ihrer Stimme unterstützt haben.

 

11.05.2019 in Kommunalpolitik

Unsere Templiner Kandidaten für den Kreistag Uckermark

 

Wir möchten Ihnen unsere Kandidaten zur Kreistagswahl näher bringen. Gerade, wer leider keine Broschüre im Briefkasten hatte kann sich diese hier kostenfrei herunterladen.

Unsere Kreistagskandidaten

SPD Aktuell

Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

Das ändert sich 2020
Mehr Geld für Auszubildende, Familien, Rentnerinnen und Rentner – sowie günstigere Bahnfahrten für alle: Die Bundesregierung hat für 2020 viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland in diesem Jahr ändert. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick auf spd.de

Wir trauern um Manfred Stolpe
Der erste Brandenburger Ministerpräsident nach der Wiedervereinigung, Manfred Stolpe, ist tot. Er starb in der Nacht zum Sonntag im Alter von 83 Jahren. SPD-Chef Norbert Walter-Borjans schrieb, Stolpes Tod mache ihn „sehr traurig“. „Mit ihm verlieren Deutschland, Brandenburg und die Sozialdemokratie eine prägende Persönlichkeit.“ Stolpe habe „wie kein anderer den Aufbau des Landes Brandenburg und

Bärbel Bas zum Defizit der Krankenkassen
Bärbel Bas, stellvertretende SPD-Fraktionschefin, nimmt Stellung zum Defizit der Krankenkassen. „Krankenkassen sind keine Sparkassen, sondern bieten Service-Leistungen für ihre Versicherten. Im letzten Jahr hat es zahlreiche Verbesserungen für uns Versicherte gegeben: Mittels Terminservice-Gesetz werden Facharzttermine zeitnah vermittelt und Pflegeeinrichtungen bekommen mehr Personal – das kostet Geld. Es ist daher richtig, dass Rücklagen in Höhe von rund

„Faire Arbeit auf Europas Straßen“
Rat, Kommission und Parlament einigen sich im Streit um Mobilitätspaket „Wir haben nach langen und schwierigen Verhandlungen einen guten Kompromiss gefunden, den auch die zentraleuropäischen Staaten mittragen. Täglich werden Millionen von Waren im europäischen Binnenmarkt von A nach B transportiert, aber überall in Europa fehlen Fahrerinnen und Fahrer in der Speditionsbranche. Das liegt zu großen

Ein Service von websozis.info